Die Säulen der Naturheilkunde – Heilungswege

Allgemein

Naturheilkunde, die Alternative zur Schulmedizin

Alternative Heilverfahren werden oft belächelt und größtenteils von der Schulmedizin nicht anerkannt. Aber seit dem Altertum vertrauen Gesundheit und Heilung Suchende auf die Kraft ihrer Verfahren. Der Ansatz der Naturheilkunde ist dabei ein umfassender. Er zieht nicht nur Symptome und Ursachen, sondern den ganzen Mensch in den Heilungsweg ein.

Natur, die große Könnerin

  • MassageNaturheilkunde braucht keine technologischen Hilfsmittel für ihre Verfahren.
  • Zu ihren Zielen gehört es, auf diätetischem und physikalischem Weg den Körper zur Selbstheilung anzuregen.
  • In der Antike wurde die Natur als Lebenskraft und Heilerin betrachtet.
  • Der Arzt war Behandler. “Medicus curat, natura sanat”. Der Arzt kuriert, die Natur heilt.

Klassische und alternative Naturheilverfahren

Ursprünglich wurden lediglich Phytotherapie, Balneotherapie und Hydrotherapie, Bewegungstherapie, Ordnungstherapie und Diätetik der klassischen Naturheilkunde zugerechnet. Heutzutage denkt man vor allem auch an alternativ-medizinische Wege wie Homöopathie, Spagyrik, Aromatherapie und Bachblüten-Therapie sowie die Anthroposophische Medizin. Daneben kommt den östlichen Formen der Naturheilkunde, der Traditionellen Chinesischen Medizin und dem Ayurveda ein hoher Stellenwert zu.

Altes Pflanzenwissen für die Gesundheit

Phytotherapie, die Pflanzenheilkunde, gehört zu den ältesten Therapieformen. Sie ist auf allen Kontinenten und in allen KrauterKulturen verbreitet. Bereits im Altertum wurde die Heilkraft verschiedener Pflanzen erkannt. Diese Heilkunde setzt sich aus der Heilpflanzenkunde, der Pharmakologie, der Pharmazeutik und der Toxikologie zusammen. Schulmediziner vergessen bei ihrer Abneigung gegen die Phytotherapie gerne, dass viele im Labor hergestellten Medikamente lediglich den Wirkstoffen aus der Natur nachgebaut sind. Verwendet werden in der Pflanzenheilkunde ganze Pflanzen oder die als wirksam erkannten Pflanzenteile. Sie finden frisch, getrocknet, als Aufguss, Saft oder Pulver Einzug in die Therapie.

Die Heilkraft des Wassers

Hydrotherapie und Balneotherapie verwenden Wasser als Heilungsmittel. Durch dessen Temperaturreiz und durch Druck oder Auftrieb und dieser Wirkung auf den menschlichen Körper sollen akute Beschwerden abklingen und die Körperfunktionen stabilisiert werden. Ebenso wird ein Benefit bei der Rehabilitation und bei der Vorbeugung weiterer Beschwerden gesehen.

Verwendet wird Wasser in allen Aggregatzuständen: Eis, Wasser mit verschiedenen Temperaturen und Dampf gehören zu den Heilmethoden. Anwendungsformen sind Waschungen, Wickel und Kompressen, Güsse und Bäder. Eine der bekanntesten Formen dürften wohl die Anwendungen nach Kneipp sein, der Wassertreten und die Behandlung mit kräftigem Wasserstrahl als hilfreich erkannte.

Eine gesunde Ernährung

Weitere Formen der Naturheilkunde haben die gesunde oder heilende Ernährung zum Inhalt. Wissenschaftlich anerkannt ist im Westen die Diätetik. Ihr östliches Pendant, das Ayurveda, wird eher angezweifelt, ein wissenschaftlicher Nachweis sei nicht erbracht. Das verwundert, denn eine gesunde Ernährung und eine geregelte Lebensweise gelten in der Schulmedizin als anerkanntes Gesundheitsmittel. Auch die wissenschaftlich bestätigte Ordnungstherapie sieht eine bewusste Ernährung als Grundlage der Gesundheit an. Eine geregelter Stoffwechsel, ein stabile Psyche, achtsamer und sinnvoller Umgang mit Wasser, Licht und Luft sind ebenso Bestandteil der Ordnungstherapie.

Medizin aus Asien

Wichtig zu erwähnen ist auch die traditionelle chinesische Medizin. Längst haben selbst die Krankenkassen erkannt, dass Teile der TCM gesundheitsfördernd und heilend sind. Die Kosten für Akupunktur, ja sogar für den Aufenthalt in TCM-Kliniken werden übernommen. Die Säulen der umfassenden und vielseitigen TCM sind Arzneimitteltherapie, Akupunktur und Moxibustion, Massage- und Bewegungstechniken sowie Diätetik.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*