Die heilende Kraft des Tai Chi – Positive Wirkung auf Körper und Geist

Innere Kampfstille

Tai Chi – die heilende Wirkung auf Körper und Geist

Bereits in einem unserer letzten Blogartikel haben wir uns näher mit dem Thema Tai Chi befasst und diese besondere Form der Meditation in Bewegung vorgestellt. Während im letzten Artikel vorwiegend über die Grundlagen und die 4 großen Stile – Yang Stil, Chen Stil, Wu Stil und Sun Stil – berichtet wurde, wollen wir heute etwas genauer auf die positive Wirkung des Tai Chi für den menschlichen Organismus eingehen. Wer regelmäßig Tai Chi praktiziert, kennt die positive Wirkung des Trainings für den menschlichen Körper und Geist. In den letzten Jahren wurde der positive Einfluss allerdings auch wissenschaftlich nachgewiesen und ist somit längst kein Mythos mehr.

Allgemeines

Bevor wir uns den einzelnen positiven Effekten des Tai Chi für den menschlichen Körper widmen, wollen wir noch einmal einen kurzen Überblick für all jene geben, die mit dem Thema nicht so vertraut sind. Tai Chi Chuan (abgekürzt: Tai Chi), was auch unter der Bezeichnung chinesisches Schattenboxen bekannt ist, ist eine vor Jahrhunderten in China entwickelte und praktizierte Kampfkunst, die sich mittlerweile größter Beliebtheit bei Fitnessbegeisterten weltweit erfreuen darf. Chinesisches Schattenboxen wird oft auch als Meditation in Bewegung angesehen, da es einen beruhigenden Einfluss auf Körper und Geist hat, aber dennoch in Bewegung praktiziert wird.

Positive Wirkung für Körper und Geist

In den folgenden Zeilen möchten wir auf die einzelnen Wirkungen des Trainings für den menschlichen Körper näher eingehen und diese etwas genauer beschreiben. Die folgenden positiven Effekte des Tai Chi sind die Ergebnisse einer Studienreihe, welche zwischen den Jahren 1995 und 2006 durchgeführt wurde. Die Effekte beziehen sich auf verschiedene Stile.

Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

KreislaufDas Tai Chi Training zeigt bereits nach kurzer Anwendung positive Effekte für das Herz-Kreislauf-System. So führt das regelmäßige Training zu einer Steigerung der allgemeinen Fitness und zu einer dauerhaften Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems. Die Herzfrequenz der Trainierenden ist auch bei Anstrengung deutlich niedriger als zuvor und der systolische und diastolische Blutdruck kann dauerhaft zwischen 8 – 10 mmHG gesenkt werden. Insbesondere für ältere Menschen bietet das Tai Chi viele positive gesundheitliche Aspekte, auch weil Studien eine Blutdruckregulation bei Menschen über 60 Jahren beobachten konnten. Da Tai Chi eine sehr sanfte Trainingsmethode ist, ist das Training für alle Altersgruppen sowie kranken Personen zugänglich.

Steigerung der Atemfunktion

Durch die besonderen Atemübungen und Atemtechniken wird die Atemfunktion wesentlich verbessert. Studien zeigten, dass andere Sportgruppen deutlich schlechter bei der Atementwicklung bzw. Atemwegstests abschnitten.

Verbesserung des Gleichgewichtssinnes und der Körperbeherrschunggleichgewicht

Dank regelmäßigem Training verbessert sich die Koordination und die Körperwahrnehmung. Bereits nach 4 Wochen stellen sich erste Verbesserungen der Halte- und Bewegungskraft sowie des Gleichgewichtssinnes ein. Ein Vergleich mit anderen Sportlern ergab, dass Tai Chi Schüler nahezu in allen Bereichen der Körperwahrnehmung deutlich bessere Werte verzeichnen konnten. Gerade bei älteren Personen ließ sich feststellen, dass es zu einer enormen Minimierung von Stürzten und Verletzungen als Folge dieser kam.

Steigerung der physischen Kraft

Das Training hilft den Trainierenden auch bei der Verbesserung ihrer Muskelkraft, da die Entspannungstechniken auf dem An- und Entspannen der unterschiedlichen Muskelpartien aufbauen. Vor allem eine Verbesserung der Beinmuskulatur von bis zu 20% konnte bei Tai Chi Schülern festgestellt werden. Neben einer erhöhten Muskelkraft werden vor allem auch die Dehnbarkeit und die Balance geschult.

Senkung der Cholesterinwerte

Tai Chi hilft auch bei der Regulierung des Cholesterinhaushaltes und führt bei regelmäßigem Training von 2-3 x pro Woche zu einer spürbaren Senkung der Cholesterinwerte.

Hilfe bei Schlafstörungen

Wie man sieht, kann Tai Chi auch bei alltäglichen Problemen wie Schlafstörungen oder Einschlafstörungen helfen. Eine kürzlich erstellte Studie beweist, dass nach einem 24-wöchigen Training von 3 Einheiten pro Woche die Einschlafzeiten deutlich verkürzt und die Durchschlafzeiten um ein Vielfaches verlängert werden können.

Stressreduktion und Steigerung der Konzentrationsfähigkeit bei Kindern

Nicht nur für Erwachsene oder ältere Personen kann sich das Tai Chi positiv auf den Lebensalltag auswirken. Vor allem auch Kinder – im Besonderen Schulkinder – profitieren von Tai Chi. Nach mehreren Einheiten stellen sich bereits ein verbessertes allgemeines Wohlbefinden sowie eine höhere Aufmerksamkeitsspanne ein. Weitere positive Effekte bei Kindern sind besserer Schlaf sowie schnellere Entspannung.

Verlangsamung des Alterungsprozesses

In einer Langzeitstudie zeigt sich, das Tai Chi Schüler einen deutlich langsameren Alterungsprozess vollführen. Vor allem die Knochendichte nahm signifikant langsamer ab und der Knochenschwund wurde deutlich verringert. Diese doch sehr erstaunlichen Ergebnisse waren bereits nach einem 12-monatigen Trainingsprogramm deutlich zu erkennen.

Tai Chi sessionPositive Wirkung auf Geist und allgemeines Wohlbefinden

Tai Chi verbessert nicht nur das körperliche Wohlbefinden und beugt Krankheiten vor, sondern es verhilft auch zu zusätzlicher physischer Stabilität und Stärke. Viele Tai Chi Schüler berichten von einem neu gewonnenen Selbstbewusstsein und weniger situativer Angst.

Zusammenfassend lassen sich folgende Vorteile des Trainings für den menschlichen Körper und den menschlichen Geist nennen:

  • sanftes Training für Jung und Alt, dessen positive Effekte mittlerweile wissenschaftlich erwiesen sind.
  • positive Effekte für den Körper sind bereits nach wenigen Wochen des Trainings sichtbar bzw. spürbar.
  • Tai Chi ist in vielen Bereichen der Gesundheitsvorsorge und Vorbeugung von Krankheiten wie im Herz-Kreislauf-Bereich effektiver als andere Sportarten
  • ein effektives Training für die verschiedensten Lebenslagen, das auch zur Entspannung oder Meditation in Bewegung herangezogen werden kann.

Nachdem wir in unserem heutigen Blogartikel die positiven Effekte des Tai Chi Trainings aufgezählt und diese bereits seit Jahren als wissenschaftlich erwiesen gelten, hoffen wir, dass wir auch Sie motivieren konnten, Ihnen und Ihrem Körper etwas Gutes zu tun und zumindest einmal eine Schnupperstunde im Tai Chi zu besuchen. Überzeugen Sie sich selbst von der positiven Wirkung für Körper und Geist. Gerne können Sie uns in den Kommentaren eine Nachricht hinterlassen, sollten Sie bereits Erfahrungen gesammelt und positive Veränderungen beobachtet haben.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*